Aufsteiger ringt Tabellenzweitem ein Unentschieden ab

Im letzten Heimspiel ihrer ersten Bezirksklassensaison empfing die SG Bad Mergentheim den Bezirksliga-Absteiger und Tabellenzweiten Schozach-Bottwartal.
Die favorisierten Gäste wollten mit einem Sieg den Aufstieg klarmachen und gingen entsprechend motiviert mit 4:0 in Führung, was die Hausherren zu einer frühen Auszeit zwang. Mit der Einwechslung von Andre Deis kam ein bisschen mehr Sicherheit ins Spiel, aber die Gäste zeigten weiterhin das gefälligere und schnellere Spiel und erspielten sich eine scheinbar vor entscheidende 12:7 Pausenführung.

In der Kabine schworen sich die Mergentheimer Männer ein, die gute Saison vor eigenem Publikum nicht so zu beenden und drehten einen zwischenzeitlichen 7 Tore Rückstand mit tollem Kampfgeist in einen eigenen 2 Tore Vorsprung 10 Minuten vor Ende. Technische Fehler kippten nochmals den Spielstand zu Gunsten des Favoriten, so dass 4 Minuten vor Schluss wieder ein 2 Tore Rückstand auf der Anzeigentafel blinkte. Eine letzte Auszeit nutzten die Hausherren dann schlussendlich zu zwei eigenen Toren, während dem Gast keines mehr gelingen sollte und mit der Schluss Sirene erzielte Hamudi Mchaimech den umjubelten Ausgleich.
Am kommenden Samstag trifft die SG nun auf den direkten Verfolger aus Neckarsulm, gegen den man den vierten Tabellenplatz verteidigen möchte.